Rahels BabySchwimmen

Sanfte Wassergewöhnung - gut für Körper, Geist und Seele

Philosophie  

Sanfte Wassergewöhnung - gut für Körper, Geist und Seele 

Ein Neugeborenes kennt das Element Wasser bereits aus dem Mutterleib. Daher wird es die Zeit im Wasser sehr geniessen.

Wasser setzt Bewegungsreize. Babys können im Wasser Bewegungen ausführen, die sie an Land (reifebedingt) noch nicht ausführen können.

 

Positive Auswirkungen des Babyschwimmens

  • Freude/Spass am/im Wasser
  • Förderung der Eltern-Kind-Beziehung
  • Sozialverhalten wecken (Kontakt mit anderen Eltern/Kindern)
  • Grob- und Feinmotorik bahnen
  • Unterstützung des gesunden Muskelaufbaus
  • Kräftigung der Atemmuskulatur
  • Kräftigung des Herzmuskels
  • Vorbeugung von Haltungsschäden
  • Stärkung des Immunsystems
  • Verbesserung des Gleichgewichts
  • Reize zur Selbstrettung setzen

 

Tauchen

In meinen Kursen wid eine sanfte Tauchgewöhnung angeboten. Das Tauchen ist freiwillig!

Positive Auswirkungen des Tauchens:

  • Freude/Spass
  • einfacheres Haarewaschen, da keine Angst vor Wasser im Gesicht
  • unproblematisches Lernen des Schwimmens
  • Stärkt das Selbstvertrauen
  • Unterstützt/stärkt die Atemorgane, dadurch auch verbesserte Kondition
  • Keine Panik im und unter Wasser